Die osteopathische Behandlung


Unser Rücken, unsere inneren Organe, der Schädel und unsere Arme und Beine stehen in direktem Zusammenhang und wirken aufeinander ein. Wird das vorhandene Gleichgewicht gestört, kann sich dies durch Schmerzen oder Beschwerden an einer ganz anderen Stelle bemerkbar machen. Nackenschmerzen können beispielsweise durch Blasenentzündungen oder Magenschmerzen ausgelöst werden. So empfiehlt sich der Gang zum Osteopathen unter anderem bei folgenden Beschwerden: Rücken-, Nacken- und Schulterschmerzen, Kopfschmerzen, Migräne, Tinnitus, Kieferschmerzen, Magen- und Verdauungsprobleme, ständige Müdigkeit, Infektanfälligkeit, anhaltender Stress und vielem mehr.

Mein Ansatz


Eine Standardtherapie gibt es nicht! Jeder Patient wird von mir individuell auf seine Beschwerden hin behandelt. Ihre Krankheitsgeschichte fließt ebenso in meine Behandlung ein, wie aktuelle Beschwerden und Ihr allgemeines Befinden. Nach der osteopathischen Behandlung bekommt der Körper Zeit, sich zu regenerieren und wieder ins Gleichgewicht zu kommen. Die Anzahl der Behandlungen, die ein Patient benötigt und welche Behandlungsansätze für Ihn von Bedeutung sind, resultiert aus dem individuellen Beschwerdebild, der jeweiligen Anamnese und dem Wunsch des Patienten. Mein ganzheitlicher Ansatz beinhaltet je nach Bedarf auch Hinweise zur Ernährungsweise oder zum Bewegungsverhalten. Weiterführende schulmedizinische Behandlungen können manchmal ebenso vonnöten sein. 


Professionelle Betreuung


Ich lege Wert auf Professionalität und einen vertrauensvollen Umgang mit meinen Patienten. Es ist mir ein wichtiges Anliegen, dass Sie meine Praxis mit einem guten Gefühl verlassen. Ich nehme mir Zeit für Sie, ergründe Ihre individuelle Problematik, erkläre Ihnen die jeweiligen Zusammenhänge und behandle Sie effektiv. Es ist stets mein Ziel, dass Ihr Körper seine eigene Regenerationsfähigkeit wieder voll ausschöpfen kann. Wir bringen gemeinsam wieder Bewegung in Ihren Körper! 


Anamnese Gespräch


Die Osteopathie erfasst den Menschen als Einheit. So wie Ihre aktuellen Beschwerden von Bedeutung sind, ist auch Ihre Krankheitsgeschichte von unschätzbarem Wert, um Ursachenforschung zu betreiben und die für Sie beste Behandlung zu finden. In einem ausführlichen Gespräch werden Sie und ich daher Ihre Beschwerden, mögliche Vorerkrankungen und andere wichtige Einzelheiten besprechen. Ziel dessen ist es, ein umfassendes Bild zu erhalten. Dieses Gespräch ist der erste wichtige Baustein zu einer erfolgreichen und nachhaltigen Behandlung. 

Osteopathische Behandlung


Nach dem ersten Eindruck, der durch die Anamnese entstanden ist, folgt die körperliche Untersuchung, um mögliche Blockaden aufzuspüren und die erstellte Diagnose zu festigen. Je genauer und klarer eine Diagnose gestellt werden kann, desto erfolgreicher und nachhaltiger ist meine anschließende Behandlung. Die Behandlung erfolgt immer im Gespräch mit Ihnen. Dabei ist mir ein vertrauensvoller Umgang und Ihr Wohlgefühl sehr wichtig. Daher erkläre ich Ihnen die von mir gestellte Diagnose ebenso, wie die Ursachen Ihrer Beschwerden und welche Art der Behandlung ich daraufhin durchführe. 

Umfassende Nachsorge


Zum Ende der Einheit wird besprochen was Sie für sich tun können um eine nachhaltige Stabilisierung Ihres Wohlbefindens zu erreichen.

 

 

 

Zusätzlich kann ich Ihnen als Diplom-Sportwissenschaftlerin fachlich fundierte Hilfestellungen zu den Themen Bewegung und Ernährung geben. Mein Behandlungsansatz fördert Ihr eigenes Selbstverständnis und hilft Ihnen bei der Beantwortung der Frage: „Wie kann ich mich um mich selbst kümmern?“. 


Tina Leber

Seit 2015 arbeite ich nun als Heilpraktikerin mit der osteopathischen Behandlungsmethode. Seit 2010 bin ich in meinem Beruf der Sporttherapie und Personal Trainings tätig. Hierbei habe ich mich häufig gefragt warum sich die gleiche Erkrankung bei Patienten so unterschiedlich auswirken kann. Die Osteopathie hat diese Frage beantwortet und ich konnte bereits vielen Menschen mit der Kombination meines Wissens behilflich sein.


Weiterführende Informationen

Die osteopathische Behandlung umfasst 60 Minuten und kostet 80 Euro. Manche gesetzliche Krankenkassen bezuschussen die Osteopathie – fragen Sie dafür bei Ihrer Krankenkasse nach! Die private Krankenversicherung bezahlt den Heilpraktiker. Ihre Rechnung wird nach der GebüH ausgestellt..


Termin vereinbaren

Praxis für Osteopathie Leber


Weißhausstraße 36-38

50939 Köln

Telefon: 0221 98862133

 

E-mail: info@osteopathie-leber.de

Website: www.osteopathie-leber.de

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.